Mehr Umsatzpotential für Hersteller von Maschinen und Anlagen durch Pay-per-Use As-a-Service

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung von nutzungsbasierten Geschäftsmodellen

Kostenloser Pay-per-Use Flyer

Sie möchten wissen, ob Pay-per-Use As-a-Service bei Ihren Kunden überhaupt ankommt?​

Kein Problem! Mit unserem kostenlosen Produktflyer können Sie ganz schnell und einfach Ihr Produkt in ein Pay-per-Use Angebot verwandeln.
Personalisierter Flyer für ein Pay-per-Use Modell zur Präsentation vor einem Kunden

Bis zu 3x mehr Umsatz für Sie als Hersteller

Was bringt Ihnen Pay-per-Use oder As-a-Service im Vergleich zum normalen Einmalverkauf?

Sie profitieren von wiederkehrenden Einnahmen, zusätzlichem Margenpotential durch Serviceleistungen und einer starken Marktposition dank einem innovativen Angebot.

Drei Balken, die das Umsatzpotential von Einmalverkauf (200.000 €), Pay-per-use inkl. Lifetime Services (385.500 €) und Equipment-as-a-Service (612.000€) zeigen.

Das klingt interessant für Sie?

Was ist ein

Pay-per-Use Modell?

= Asset-Nutzer tilgen die Finanzierung des Assets auf Basis der tatsächlichen Nutzung

Als Asset-Hersteller können Sie Pay-per-Use in verschiedenen Modellen anbieten wie z.B. Pay-per-Use Leasing oder Kredit. Hier variiert die Rückzahlungsrate des Betreibers je nach Auslastung des Assets. Die Raten sind also flexibel und richten sich nach der tatsächlichen Nutzung. 

Pay-per-Use Absatzfinanzierungsmodelle ermöglichen es Asset-Herstellern rasch in nutzungsbasierte Geschäftsmodelle einzusteigen, ohne auf den Cash-Flow zu verzichten. 

Für Kunden werden Investitionsentscheidungen erleichtert, da durch die flexible Rückzahlung bei Pay-per-Use Modellen die Liquidität gesichert wird. Zusätzlich kann bei guter Auslastung die Laufzeit verkürzt und somit an Zinsen gespart werden.  

Was ist ein

Equipment-as-a-Service Modell?

= Nutzen eines Assets oder einer Dienstleistung im Abomodell

Beim EaaS-Modell wird die Nutzung eines Assets oft mit zusätzlichen Leistungen, je nach Bedarf des Nutzers, angeboten. Diese ergänzenden Leistungen können von Wartung und Service bis hin zu Ersatzteilpaketen reichen. 

Als Anbieter sind wiederkehrende Umsätze und Kundenbindung große Benefits. Außerdem können bei EaaS-Modellen zusätzliche Services angeboten werden. So wird das Margenpotential effizient genutzt und langfristig Umsatz generiert.

Der Kunde bezahlt nur, was er tatsächlich nutz und ist absolut flexibel. Das Leistungspaket ist genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten und bietet eine „Rundum-Sorglos“ Erfahrung.

Pay-per-Use kann Vielfältig sein

Egal ob Leasing, Kredit oder Miete, ... Pay-per-Use Modelle sind Ihr Schlüssel für zufriedene Kunden und nachhaltiges Wachstum.

Das breite Spektrum an Pay-Per-Use Modellen bietet Ihnen die Flexibilität, Ihr Angebot auf verschiedene Branchen und Kundensegmente anzupassen.

Ob Sie Werkzeugmaschinen, Produktionsmaschinen, Roboterlösungen, Recycling-Lösungen oder andere Produkte anbieten – Pay-Per-Use eröffnet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihre Kundenbindung zu stärken und neue Geschäftschancen zu erschließen.

Unsere Leistungen. Unsere Expertise. Ihr Mehrwert.

Findustrial ist Ihr professioneller Partner für die Planung und Umsetzung von Pay-per-Use Modellen und As-a-Service Lösungen!

Wir unterstützen Maschinenhersteller dabei, ihr Geschäftsmodell von Einmalverkauf hin zu berechenbaren und wiederkehrenden Einnahmen zu transformieren. Mit innovativen Pay-per-Use-Finanzierungen unterstützen wir unsere Kunden, ein nachhaltiges und zukunftssicheres Geschäft aufzubauen.

Unsere Leistungen

Findustrial hilft Ihnen ...

... mit der Pay-per-Use As-a-Service Plattform

Die Findustrial Plattform ist der Ort, an dem Sie den Überblick über all Ihre Projekte und Daten behalten. Weitere Features wie eine Simulation für neue Projekte, die Abwicklung von Rechnungen und Zahlungen sowie Zugang zu Educate-Videos und verschiedene Nutzerrollen für Ihre Organisation machen unsere Plattform einzigartig.

Darstellung der Findustrial Plattform für die Umsetzung von Pay-per-Use und As-a-Service Modellen
... mit starker Beratungs- und Servicekompetenz

Mit Findustrial setzen Sie auf starke Beratungskompetenz und jahrzehntelange Erfahrung im Industriebereich. Wir entwickeln mit Ihnen ertragreiche As-a-Service-Angebote und minimieren für Sie die Komplexität in der Umsetzung.

Unser starkes Expertenteam unterstützt Sie bei den Schwerpunkten PPU-Finanzierung IoT-Konzept/Anbindung Serviceaktivierung Refinanzierung EaaS-Businessmodel Risikomanagement Legal/Tax

Teamfoto aus Experten für Pay-per-Use und As-a-Service Modelle

So kommen Sie zum eigenen Angebot

In wenigen Schritten zu Ihrem eigenen Pay-per-Use As-a-Service Angebot

Worauf warten Sie noch? Setzen Sie jetzt den ersten Schritt in Richtung eines neuen Geschäftsmodells und profitieren Sie von innovativen Lösungen.

Fordern Sie Ihren kostenlosen Pay-per-Use Flyer an

Starten Sie sofort los und bieten Sie Ihren Kunden im nächsten Verkaufsgespräch gleich einen spezifischen Kundenflyer in Ihrem Design und dem gewünschten Asset an. In wenigen Schritten halten Sie bereits Ihren Pay-per-Use Flyer in den Händen!

Personalisierter Flyer für ein Pay-per-Use Modell zur Präsentation vor einem Kunden
Kalkulieren Sie erste Angebote direkt in der Plattform

Mit der Findustrial DEMO erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zur Findustrial Plattform, damit Sie rasch und einfach erste Pay-per-Use Angebote für Ihre Kunden kalkulieren können. 

Darstellung der Findustrial Plattform für die Umsetzung von Pay-per-Use und As-a-Service Modellen

Branchenweite Lösungen

Nutzungsbasierte Geschäftsmodelle funktionieren nahezu in jeder Branche. Pay-per-Use und As-a-Service sind die idealen Geschäftsmodelle für branchenspezifische und branchenübergreifende Maschinen und Anlagen

Werkzeug & Fertigung

Durch nutzungsbasierte Modelle können Hersteller von Werkzeugmaschinen engere Kundenbeziehungen aufbauen und einen kontinuierlichen Cashflow sicherstellen. Darüber hinaus können Daten zur Maschinennutzung bei Produktverbesserungen und maßgeschneiderte Angeboten helfen.

Bergbau-, Bau und Baustoff​

Nutzungsbasierte Geschäftsmodelle bieten Herstellern von Baumaschinen die Möglichkeit, längerfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Statt nur einmalig beim Kauf zu profitieren, können sie durch regelmäßige Wartungs- und Serviceeinnahmen stabilere Einkommensströme generieren.

Recycling Lösungen​

Hersteller von Recyclinglösungen können durch Pay-per-use oder Equipment-as-a-Service Modelle regelmäßige Einnahmen durch Serviceverträge generieren. Zudem können sie schneller auf Kundenfeedback reagieren und ihre Produkte entsprechend optimieren.

Luft-, Kälte- und Heiztechnik​

In dieser Branche kann durch Service-orientierte Geschäftsmodelle sichergestellt werden, dass Technologien stets optimal genutzt und gewartet werden. Dies verlängert nicht nur die Lebensdauer der Produkte, sondern schafft auch verlässliche Einnahmequellen durch Service- und Wartungsverträge.

Robotik & Automation​

Hersteller in der Robotik- und Automationsbranche können ihre Marktposition durch nutzungsbasierte Angebote stärken. Dies ermöglicht ihnen, ein kontinuierliches Einkommen durch das After-Sales Geschäft zu erzielen und gleichzeitig wertvolle Daten über den Einsatz ihrer Produkte zu sammeln.

Luft- und Raumfahrt​

Hersteller in der Luft- und Raumfahrt profitieren von nutzungsbasierten Modellen durch die Möglichkeit, sich als Full-Service-Anbieter zu positionieren. Dies kann die Kundentreue erhöhen und gleichzeitig für wiederkehrende Einnahmen durch Wartungs- und Upgradeservices sorgen.

Zufriedene Kunden

Wir sind stolz, dass wir unseren Kunden dabei helfen, nachhaltige nutzungsbasierte Geschäftsmodelle zu etablieren. 

Erfolgreiche Referenzprojekte

PAY-PER-USE Finanzierung

Nutzungsbasierte Abrechnung von Shredder und Recyclinganlagen

PAY-PER-USE SERVICES

Nutzungsbasierte Abrechnung von Kühlsystemen inkl. Servicepaketen​

Equipment-as-a-Service

Vollständige Equipment-as-a-Service Lösung für Transportsysteme​

Häufig gestellte Fragen

Schnelle Antworten auf Ihre Fragen. Unsere Experten erklären Ihnen kurz und knapp, alles was Sie wissen wollen.

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im Reifegrad Call. Nach der Erarbeitung Ihrer Erwartungshaltung, bestimmen wir gemeinsam welche Findustrial Leistungen bzw. welches ABO-Model sich am besten mit Ihren Bedürfnissen deckt.

Sie bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, sich schneller für Ihre Maschine zu entscheiden, da die Cashbelastung für Ihre Kunden weniger groß ist. Zusätzlich bietet sich Ihnen zusätzliches Margenpotential, durch Serviceangebote. So steigern Sie auch die Kundenbindung.

Sie sind unsicher, ob Ihre Pay-per-Use oder As-a-Service Reise mit Findustrial für Sie funktioniert? Wenn Sie nach 6 Monaten mit unserer Leistung nicht zufrieden sind, bekommen Sie 50% der Kosten rückerstattet. Dieses Versprechen geben wir, da wir voll und ganz von unserem Angebot überzeugt sind und Ihnen die Sicherheit bieten wollen, die Sie brauchen, um den nächsten Schritt zu gehen.

Bei der PPU Finanzierung ist Ihre Risiko sehr gering, da Sie Ihr Asset sozusagen über unseren Finanzierungspartner verkaufen. An diesen zahlen Ihre Kunden nun flexible Raten zurück. Zusätzlich können Sie durch After-Sales Geschäft eine Kundenbeziehung aufbauen und zusätzliche Umsätze generieren. Bei Equipment-as-a-Service Modellen, wird Ihr Asset nur von Ihren Kunden genutzt und nicht vollständig verkauft. Das bedeutet für Sie langfristige, wiederkehrende Umsätze und ein ebenso lukratives Servicegeschäft.

Die Findustrial Plattform, ist der Ort an dem Sie Ihre Daten verwalten und über alle Projekte den Überblick behalten. Rechnungserstellung und Angebotslegung kann ebenfalls abgewickelt werden. Dieses Tool hilft Ihnen und Ihren Kunden, den maximalen Erfolg von nutzungsbasierten Finanzierungen zu erreichen.

Pay-per-Use Modelle sind in nahezu jedem Bereich möglich und sinnvoll, wo es grundsätzlich eine schwankende Anlagennutzung geben kann. Pay-per-Use gibt es sowohl im stationären Bereich (alle Arten von Produktionsmaschinen) als auch im mobilen Bereich (Baumaschinen, Landwirtschaft, LKW). Zusätzlich werden sehr viele Aggregate in sogenannten Nebenbereichen (Kühlung, Heizung, Lüftung, Beleuchtung) über Pay-per-Use angeboten.  
Wir haben noch mehr...
Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Einstieg in das Pay-per-Use As-a-Service Geschäft

Entdecken Sie die unendlichen Möglichkeiten von Pay-per-Use und As-a-Service und wie diese Modelle Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe bringen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um weitere Informationen zu erhalten und eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrer Pay-per-Use oder As-a-Service Reise zu begleiten!

Findustrial Gründer Martin und Günter

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Das Findustrial Team freut sich auf Ihre Nachricht:

Hier sehen Sie ein paar Beispiele, wie eine Pay-per-Use Leasingberechnung bei unterschiedlichen Maschinen und Anlagen aussehen kann