Werde Finanzierungspartner von Pay-per-Use-Projekten

Egal ob es sich um eine Bank, eine Leasinggesellschaft, einen Risikokapitalgeber oder ein anderes Finanzinstitut handelt. Je größer das Netzwerk innerhalb des Pay-per-Use-Ökosystems ist, desto mehr stärken wir die gegenseitigen Interessen für unsere Partner und Kunden.

Gestalte mit uns die Zukunft der Industriefinanzierungen mit Pay-per-Use-Projekten!

Erfolgsgeschichten
Finanzierungspartner Geschäftspotential
Enormes Geschäftspotential mit innovativen Finanzierungsprodukten

Sichere dir zusätzliches Geschäftspotential und gehöre zu den First-Movern durch die Implementierung eines Pay-per-Use-Modells. Auf der Findustrial-Plattform bekommst du den schnellen und direkten Zugang zu den Projekten und kannst diese bequem verwalten.

Finanzierungspartner Maschinendaten
Zugriff auf vertrauenswürdige Maschinendaten und vollautomatische Verrechnungsprozesse

Wir garantieren eine sichere Datenanbindung zur Überwachung von nutzungsbasierten Daten, welche von Findustrial in der Cloud abgespeichert werden. Monatlich führt die Plattform vollautomatisch den Verrechnungsprozess durch. Dieser gilt als Basis zur Verrechnung zwischen den beteiligten Partnern.

Risikominimierung durch Finanzierungspartner

Risikominimierung durch permanente Kostenüberwachung

Durch die sichere und stetige Anbindung werden Produktivität und Nutzung von uns permanent überwacht und sind transparent einsehbar. So minimieren wir das Risiko für Finanzierungspartner.

Welches Potential haben Abomodelle und Pay-per-Use-Finanzierungen?

Experten erwarten eine Wachstumsrate von 35% bis 2025 in der Bereitstellung von industrieller Infrastruktur bei der Umsetzung von Equipment-as-a-Service-Ansätzen und flexibler Pay-per-Use-Finanzierung.

Man ist sich sicher, dass es sich nicht nur um einen Trend handelt, viel mehr geht man gänzlich von einer Transformation der Art und Weise des Wirtschaftens aus.

Quelle: IoT Analytics 2020

Neben dem enormen Wachstumspotential und der Begrenztheit der verfügbaren Ressourcen sehen wir es als Pflicht an, uns mit nachhaltigen Geschäftsmodellen zu beschäftigen. Unser Ziel ist es, einen wesentlichen Beitrag zu einem Umdenken zu leisten und das Wirtschaften im Kreislauf zu unterstützen.

Nutzen statt kaufen! Wir helfen Unternehmen bei der Transformation des Geschäftsmodells und vernetzen sie mit zuverlässigen Finanzierungspartnern.

Statt linearem Wirtschaften in Richtung Kreislaufwirtschaft

Quelle: Systemiq 2021

Herausforderungen und Lösungsansätze für Finanzierungspartner bei Pay-per-Use-Projekten

Als Findustrial lösen wir mit unseren Partnern aus dem globalen Ökosystem die Herausforderungen von Finanzierungspartnern und ermöglichen den raschen Einstieg in die Pay-per-Use-Welt. Das Erkennen von Potentialen steigert die Erfolgsaussichten. Wir von Findustrial wollen diese Chancen zum Wohle unserer Partner nützen.  

IT-Abwicklung

Viele bestehende Leasing-IT-Systeme sind nicht darauf ausgerichtet, flexible Leasingraten zu verarbeiten, die auf Nutzungsdaten von Maschinen basieren. Die Findustrial-Plattform übernimmt diese Aufgabe außerhalb des internen IT-Systems und überträgt die Daten mittels Schnittstelle. Sicher und zuverlässig!

Restwertrisiko

Die Minimierung von Restwertrisiko ist ein zentrales Ziel bei der Umsetzung von Pay-per-Use-Lösungen. Zusätzlich dazu werden Lebenszykluskosten reduziert.

IOT Konnektivität & Schnittstellen

Um Pay-per-Use-Finanzierung automatisiert abwickeln zu können, bedarf es einer automatischen Datenschnittstelle. Wir kümmern uns um eine sichere Datenanbindung verschiedenster Maschinen und Geräte.

Laufende Kundeninformationen

Visualisiert auf Dashboards haben unsere Kunden alle relevanten Parameter im Überblick - in Echtzeit und jederzeit abrufbar. Prozesse können so stets optimiert werden.

Datenvalidität & Sicherheit

Nutzungsbasierte Daten sind die Basis für die Berechnung der Zahlungen. Datenvalidität und Datensicherheit haben für uns oberste Priorität. Findustrial nutzt dafür u. a. eine Blockchain-Technologie.

Kalkulation & Refinanzierung

Wir durchleuchten betriebliche Vorhaben und Ressourcen, um eine genaue Kalkulation und Refinanzierung zu gewährleisten. Die Datenanbindung ermöglicht Transparenz und Planungssicherheit für alle Beteiligten.

Meldewesen & Bilanzierung

Die Integration von Pay-per-Use-Lösungen bringt steuerliche Vorteile und Bilanzneutralitäten mit sich. Wir beraten und unterstützen die Transformierung im Meldewesen.

Vertragsgestaltung & Rechnungserstellung

Um flexibel und nutzungsorientiert abzurechnen, müssen klassische Leasing- oder Kreditverträge um eine Pay-per-Use-Lösung ergänzt werden. Findustrial kümmert sich um die flexible Vertrags- und Rechnungsgestaltung.
Unser Anspruch ist die weltweite Vernetzung von Pay-per-Use-Projekten

Die Findustrial-Plattform bietet Finanzierungspartnern eine Vielzahl an Möglichkeiten weltweiter Investitionsprojekte. Werde Pay-per-Use-Finanzierungspartner und gestalte die Zukunft erfolgreicher Industrieunternehmen.

Findustrial Erfolgsgeschichten

Pay-per-Use-Finanzierung von Trumpf Highend-Kombimaschinen

Pay-per-Use-Leasing ermöglicht PRIMATECH eine Finanzierung modernster Anlagen durch flexible Leasingraten, die sich gänzlich an der tatsächlichen Nutzung orientieren. Wird anfangs noch weniger produziert, ist auch die Leasingrate noch niedrig. Steigt das Geschäftsvolumen und damit die Auslastung der Anlage an, erhöhen sich automatisch auch die Leasingraten, ohne dass sich jemand um Zählerstände oder Gespräche mit Banken kümmern muss.

PRIMATECH bezahlt durch eine Pay-per-Use-Finanzierung nicht mehr als den ursprünglichen Anschaffungswert. Im Gegenteil: Die Leasingdauer verkürzt sich entsprechend bei guter Auslastung!

Trumpf Highend-Kombimaschine durch Pay-per-Use Finanzierung